Aktuelle Informationen

Grüngutentsorgung nicht über die Biotonne
07.04 - 30.04.2020

Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen bittet um Geduld beim Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern.

 

Das Landratsamt Garmisch-Partenkirchen bittet alle Gartenbesitzer und Hobbygärtner, derzeit auf den Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern zu verzichten, sofern eine Lagerung des Grüngutes auf dem eigenen Grundstück nicht möglich ist. Diese Grünabfälle dürfen, das betonen die Verantwortlichen in der Abfallwirtschaft, nämlich nicht über die Biomülltonne entsorgt werden.


Grund ist auch hier die Corona-Epidemie. Im Landkreis Garmisch-Partenkirchen werden die Inhalte der Biotonnen in der Biogasanlage der Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen verarbeitet und daraus erneuerbare Energien gewonnen. Für diesen Verwertungsweg sind Grünabfälle, wie beispielsweise Äste, Zweige, Wurzelstöcke und naturbelassenes Holz (mit einem Durchmesser größer als zwei Zentimeter) ungeeignet. Aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie ist derzeit eine Grüngutentsorgung – zum präventiven Schutz der Bevölkerung und des beteiligten Entsorgungspersonals – auf den Anlagen des Landkreises nicht möglich.


Aktuelle Informationen können der Homepage des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen entnommen werden: https://www.lra-gap.de/de/abfall.html


[zurück..]