Breitbandausbau

    Die Gemeinde Oberammergau  beteiligt sich am neuen Förderprogramm vom 10.7.2014 des Freistaates Bayern. Ziel des Förderprogrammes ist es, eine flächendeckende hohe Bandbreitenverfügung im gesamten Gemeindegebiet sicherzustellen.
    Auf diesen Seiten informieren wir über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente.

    Die Gemeinde Oberammergau erwägt die noch unterversorgten Gebiete  mit hochbandbreitigem Internet zu erschließen.

    Bestandsaufnahme Ist-Versorgung

    Nach Nr. 4.2 der Breitbandrichtlinie ist die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload anhand öffentlich zugänglicher Quellen (u.a. Breitbandatlas des Bundes) zu ermitteln, in einer Karte zu dokumentieren und spätestens mit Beginn der Gemeindeerkundung auf dem zentralen Onlineportal zu veröffentlichen.

    Der Stand der Ist-Versorgung für die Gemeinde Oberammergau steht Ihnen zum Download zur Verfügung. Die in blau und grün gekennzeichneten Gebiete repräsentieren die vorläufigen Erschließungsgebiete.

    Download Ist-Versorgung Oberammergau (PDF)

    Die Gemeinde Oberammergau veröffentlicht gem. Nr. 4.3 ff der Breitbandrichtlinie ein Anfrage, ob Investoren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in den kommenden drei Jahren planen und zu welchen Bandbreiten (Download, Upload) dieser führt.

    Zusätzlich werden die Netzbetreiber aufgefordert, sich zu Unvollständigkeiten oder Fehlern in der Darstellung der Ist-Versorgung in dem vorläufig definierten Erschließungsgebiet zu äußern und kartographisch darzustellen, welche Bandbreiten im Upload und Download für alle Anschlussinhaber in dem bezeichneten Gebiet schon jetzt angeboten werden.

    Die Gemeinde Oberammergau bittet daher mit dem unten zum Download hinterlegten Aufruf alle Netzbetreiber, sich bis spätestens 16. März 2015  an der Markterkundung zu beteiligen.

    Die Markterkundung ist hiermit eröffnet.

    Download Markterkundung Bekanntmachung Oberammergau (PDF)

    Ein Netzbetreiber hat eine eigenwirtschaftliche Erschließung des größten Teiles des Gemeindegebietes angekündigt.

    Somit sind bzw. werden im fast gesamten  Gemeindegebiet  Bandbreiten von mindestens 30Mbit/s bis 100Mbit/s durch die Kabel Deutschland und / oder durch die  Telekom Deutschland verfügbar sein.

    Die Gemeinde Oberammergau ist noch im Förderverfahren.

    Sie erwägt die restlichen  unterversorgten Gebiete in Kooperation mit einem Netzbetreiber im Rahmen des 3. Bayrischen Förderprogrammes auszubauen. Betroffen sind das Gewerbegebiet und der Bereich um das Schauspielhaus, das Gebiet um den Wahrbichl, das Gebiet zwischen den Bergwiesen und der Großen Laine sowie der westliche Teil von St. Gregor.

    Gemeinde Oberammergau, 25.9.2015

    Details im PDF zum Download

    Die Bekanntmachung des Auswahlverfahrens – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie - BbR; Veröffentlichung am 12.11.2014) ist eröffnet.

    Die Karte der verfügbaren Bandbreiten nach dem angekündigten Eigenausbau, sowie die Karten des mit FTTB auszubauenden Gewerbegebietes und der geplanten Gemeindeleerrohre stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

    Der Abgabefristtermin ist der 30.11.2015.

    Download:


    Anlage 1: Bekanntmachung Vergabeverfahren

    Anlage 2: Vorläufige Erschließungsgebiete

    Anlage 3: Gewerbegebiet Oberammergau

    Anlage 4: Lehrrohre

    Anlage 5: Bandbreiten

    Hier finden Sie die

    Bekanntmachung

    bezüglich der vorgesehenen Auswahlentscheidung

    Der Förderbescheid für den Breitbandausbau wurde von Dr. Markus Söder, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, an Herrn Arno Nunn, 1. Bürgermeister der Gemeinde Oberammergau am 27.09.2016 in München übergeben.

    Der Kooperationsvertrag für den Breitbandausbau wurde mit der Telekom Deutschland am 11.08.2016 unterzeichnet. Hier finden Sie das Kooperationsdokument.

    Hier erhalten Sie das endgültige Fördergebiet. (Karte)

    Fördersteckbrief

    Inhalt folgt im Laufe des Verfahrens

    Kontakt

    Gemeinde Oberammergau

    Ludwig-Thoma-Straße 10
    82487 Oberammergau

    Telefon (08822) 32 - 0
    Telefax  (08822) 32 - 233

    E-Mail >